peter gelhard naturdärme e.k.

sektionaltore k 820


 


>>Die Isolierung des Tortyps K 820 ist sehr gut, auch bei Vollverglasung. Wir sind mit Lichteinfall, Design und Funktionalität der Tore sehr zufrieden.<<
Petra Gelhard-Fuchs, Prokuristin und Marketingleitung bei Peter Gelhard Naturdärme e.K.


 


NATÜRLICH, NACHHALTIG UND HOCHWERTIG

Das Unternehmen Peter Gelhard Naturdärme e.K. ist ein 1964 gegründetes Familienunternehmen und zählt mit über 1.800 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von Naturdarmprodukten für die Wurstherstellung.

Petra Gelhard-Fuchs, Prokuristin und Marketingleitung, bringt es auf den Punkt: „Unser Firmen-Slogan ‚...wir verpacken die Wurst. Natürlich!' beschreibt knapp und treffend unsere Kernkompetenz.“ An mehreren Produktions- und Lagerstandorten in Deutschland, in Polen und in China werden die Naturdarm-Rohwaren aus aller Welt nach strengsten Qualitätskriterien veredelt, konfektioniert und distribuiert.

EXPANSION UND NEUBAU - MIT AKM TORE AN DER SEITE

Das international tätige Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Ransbach-Baumbach. Nach zahlreichen Erweiterungsbauten stieß das Unternehmen im Zuge der nachhaltigen Expansion an die Grenzen des Unternehmens-grundstücks. Im neu erschlossenen Industriegebiet von Ransbach-Baumbach entstanden darum im Jahr 1996 neue Bürokomplexe, umfassende Lager- und Kühlhallen sowie Produktionsflächen.

Seit diesem Neubau 1996/1997 arbeitet das Unternehmen mit AKM TORE zusammen. Insgesamt wurden in den vergangenen zwei Jahrzehnten 48 Tore von AKM eingebaut. Darunter befinden sich zahlreiche Sektionaltore, aber auch Rolltore. Die Sektionaltore sind alle isoliert, einige sind als Schnelllauftore mit Schnelllaufsteuerung ausgestattet.


 


>>Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. So sind die Tore langlebig und unsere Betriebsabläufe werden nicht gestört.<<
Petra Gelhard-Fuchs, Prokuristin und Marketingleitung bei Peter Gelhard Naturdärme e.K.


 


SEHR GUTE ISOLIERUNG UND HALTBARKEIT

Frau Gelhard-Fuchs betont: „Uns sind drei Aspekte besonders wichtig: Isolierung, Haltbarkeit und natürlich auch die Kosten.“ Die Hallen müssen gut isoliert sein, da es bei Peter Gelhard Naturdärme e.K. um die Lagerung von Naturprodukten geht. Angesprochen auf die Qualität der Tore sagt Petra Gelhard-Fuchs: „Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. So sind die Tore langlebig und unsere Betriebsabläufe werden nicht gestört. Und nicht zuletzt stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis.“

THERMISCH GETRENNTE PROFILE FÜR NEUE KÜHLHALLE

In einer neuen Kühlhalle lagern die Naturdärme in Fässern. Das ganze Jahr über wird eine Temperatur von 8 Grad Celsius gehalten. „Aus diesem Grund sind die Betonwände isoliert. Damit durch die Toröffnungen keine Wärme eindringt, haben wir uns für zwei hochisolierende Sektionaltore des Typs K 820 entschieden“, so Petra Gelhard-Fuchs. Bei diesem innovativen Sektionaltor sind die Profile thermisch getrennt und sorgen damit für besonders gute Dämmwerte.

Zu den Erfahrungen aus der Praxis berichtet Frau Gelhard-Fuchs: „Die Isolierung des Tortyps K 820 ist sehr gut, auch bei Vollverglasung.“ Durch die großzügige Verglasung sorgen die Tore für ausreichend Lichteinfall. Der Architekt hatte bei der Planung zudem die Optik im Blick. „Die Tore sollen auch was fürs Auge sein, war seine Aussage“, erzählt Frau Gelhard-Fuchs mit einem Schmunzeln. „Wir sind mit Lichteinfall, Design und Funktionalität der Tore sehr zufrieden.“

MIT EMPFEHLUNG: AKM TORE

Die langjährige Zusammenarbeit gestaltet sich positiv und ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen. „Uns kommt es darauf an, dass wir uns auf unsere Geschäftspartner verlassen können. Bei AKM TORE fühlen wir uns gut beraten und betreut“, so Petra Gelhard-Fuchs. „Die örtliche Nähe unserer Firmen sowie die Schnelligkeit bei der Auftragsabwicklung sehen wir als großen Vorteil. Wenn wieder ein Tor benötigt wird, fragen wir natürlich bei AKM TORE an. Wir empfehlen AKM TORE auch gerne weiter!“